Exkursion im berühmten Tettenbusch (FA Prüm)

Am 19. März 2019 trafen sich interessierte Waldleute zu einer Exkursion im berühmten Tettenbusch (FA Prüm) geführt von Revierleiter Reimund Köhl – vermutlich zum letzten Mal, da Reimund zu Anfang des Monats in Pension ging.

Nach seiner über 3 Jahrzehnten währenden Betreuung, kann dieser Waldteil ohne Einschränkungen als Dauerwald bezeichnet werden und jeder Waldmensch sollte einmal hindurch gewandert sein – ein Lehrbeispiel ohne gleichen. Wie man auf den Foto sehen kann, gibt es vorbildliche Struktur und Mischung unter großer Beteiligung der Weißtanne.

Während der anschließenden Mitgliederversammlung wurden Reimund Köhls beruflichen Verdienste und das jagdliche Engagement seiner Frau Roswitha gewürdigt.

Zusammen mit der ANW Deutschland lädt die ANW- Rheinland-Pfalz herzlich zur Informationsveranstaltung der ANW-Weißtannenoffensive
am 22. Oktober 2019 ins Forstamt Westrich ein.

Die von der FNR geförderte „Weißtannenoffensive“ der ANW-Deutschland möchte das
Praxiswissen zur Weißtanne und ihr waldbauliches Potential im Dauerwald, als einheimische
Nadelbaumart und stabile Mischbaumart weiterbringen.

08:45 Uhr Treffen und Anmeldung: Gasthaus „Zum Hannes“ Hauptstraße 16 in 66484 Winterbach (www. restaurant-zum-hannes.de)
09:00 – 11:30 Uhr Vorträge im Tagungsraum des Restaurants.
Herr Franz-Josef Risse (Leiter Geschäftsbereich Zentrale Holzbereitstellung an der Forstdirektion Tübingen-Bebenhausen) „Chancen und Risiken der Weißtanne (Abies alba) Erfahrungen aus Baden-Württemberg.“
Herr Stephan Schusser (Forstbezirksleiter im Forstbezirk Eibenstock, Freistaat Sachsen) „Etablierung von Weißtanne im Forstbezirk Eibenstock / Freistaat Sachsen Ausgangslage-Motivation-Strategien.“
N. N. (Arbeitsgemeinschaft der Rohholzverbraucher e. V.) „Möglichkeiten der Vermarktung und Verwendung von Weißtannenholz.“
11:30 – 13:00 Uhr Gemeinsames Mittagessen im Restaurant (die Kosten hierfür bitten wir, selber zu tragen).
13:00 Uhr Abfahrt zu den Waldbildern zu einer sehr interessanten Exkursion geführt von Forstamtsleiter Theodor Ringeisen und den jeweils zuständigen Revierleiter/innen zu den am Vormittag gehörten Themen.
16:30 Uhr Ende der Veranstaltung.

Laden Sie hier das PDF „Einladung Westrich“  herunter.